Ulti Clocks content
Wandertag 3a und 3b PDF Drucken E-Mail

Interessante und lehrreiche Stadtführung für die dritten Klassen der Grundschule Kaisersesch

Am Freitag, den 9. März 2018 unternahmen wir, Schüler der dritten Klassen der Kurfürst-Balduin- Grundschule Kaisersesch, im Rahmen eines Wandertages mit dem Stadtführer Herrn Schnitzler und unseren Klassenlehrerinnen Frau Dietl und Frau Fischer eine Führung durch Kaisersesch.

Wir wollten die Stadt, in der wir wohnen oder die Schule besuchen, näher kennen lernen.

Unsere Gruppe startete an der Pommerbachquelle an unserer Sporthalle. Vorbei am Gedenkstein für eine im Winter erfrorene Hebamme ging es zum alten Friedhof mit der Friedhofskapelle und einer ehemaligen Kaisersescher Kirchturmglocke.

In der alten Schule sahen wir uns den Sitzungssaal an. Ein erster Höhepunkt war die Besichtigung des Stadtturmes mit einem tollen Blick auf die Stadt. Nächster Haltepunkt war der Postplatz mit dem Depeschenbrunnen, wo früher die Ankunft von Postkutschen bekannt gegeben wurde.

An der ehemaligen Molkerei entdeckten wir eine Gedenktafel für die deportierten und ermordeten Juden aus Kaiseresesch.

Das Wahrzeichen der Stadt ist der schiefe Turm der Pankratius Kirche, von dem man nicht genau sagen kann, weshalb er so schief ist. Auf dem Weg am Kalleboar vorbei, kamen wir zum Prison (Altes Gefängnis). Dort saß auch der fünffache Mörder „Stumpfarm“ nach seiner Gefangennahme ein – eine gruselige Vorstellung.

Ein weiteres Highlight unserer Führung war die Besichtigung des Heimatmuseums mit vielen alten Gegenständen. Etliche davon kannten wir gar nicht.

Zum Abschluss bedankten wir uns bei Herrn Schnitzler für die interessante Führung. Wir haben viel gesehen und gelernt.

Danach ging es zurück zur Schule.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg