PDF Drucken E-Mail

Die angeleitete Lernzeit

 

Die Gestaltung der angeleiteten Lernzeit ist das Bindeglied zwischen Vor- und Nachmittagsunterricht. Hier werden unter Anleitung von Lehrern Hausaufgaben erledigt, gezielte Hilfestellungen und Förderung angeboten und selbständiges Arbeiten  durch Einsatz von Lernkarteien, Lernspielen und Lernprogrammen am PC gefördert. Wir betrachten dies als den Schwerpunkt unserer pädagogischen Arbeit in der Ganztagsschule. Deshalb werden in der Lernzeit möglichst kleine Gruppen gebildet und Lehrer eingesetzt, die mit den Kindern und den Unterrichtsthemen aus dem Vormittagsunterricht vertraut sind.

 

Die Lehrer sind während der Lernzeit Ansprechpartner bei auftretenden Problemen. Sie helfen gezielt bei Verständnisproblemen. Grundsätzlich ist jedoch jedes Kind, wie zu Hause auch, für die zügige und selbständige Erledigung seiner Hausaufgaben verantwortlich. Werden die Hausaufgaben in der zur Verfügung stehenden Zeit nicht fertig gestellt, bekommt das Kind in der darauffolgenen Stunde weiterhin Zeit, seine Aufgaben fertigzustellen. Betreut wird es hierbei von einem FSJ´ler.
Haben die Schüler ihre Hausaufgaben vor Beendigung der Lernzeit fertig, stehen ihnen verschiedene Angebote zur Verfügung: Lernen am Computer, Bearbeiten von Arbeitsblättern (abgestimmt auf den derzeitigen Lernstand des Kindes und Lerngegenstand der Klasse), Spiele.


Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg