Waldtag der Klasse 1b

Am Donnerstag, den 24.09.2020, sind wir gemeinsam mit Frau Krause und Frau Menzer in den Wald gewandert. Dort haben wir Frau Werner, die Försterin, getroffen.

Als Eintrittskarte in den Wald mussten wir zunächst ein Blatt von dem Baum einer Eiche suchen. In Wirklichkeit ist der Wald aber kostenlos. Jeder darf immer wann er möchte dorthin!

Im Wald haben wir über die Farben des Herbstes gesprochen und passend dazu gemeinsam ein gelbes Sonnenbild gelegt. Dafür haben wir gelbe Blätter gesucht und ein paar Stöcke. Besonders aufregend war es, einen ausgestopften Igel zu sehen. Diesen durften wir sogar anfassen! Im Spiel „Nase weiß“ haben wir erfahren, was ein Igel für Nahrung zu sich nimmt! Wir wissen nun, dass Igel z.B. Spinnen, Regenwürmer oder Nacktschnecken mögen.

Bevor wir eine Pause einlegten, haben wir uns jedoch gemeinsam einen Sitzplatz gebaut.1b

Dazu sammelten wir ganz viele Stöcke und bildeten daraus einen runden Sitzkreis. Erst dann haben wir gemütlich gefrühstückt. 

Im Anschluss haben wir über die Nahrung des Eichhörnchens gesprochen. Wir wissen nun, dass Eichhörnchen z.B. Tannenzapfen, Bucheckern, Nüsse, Pilze oder Kastanien fressen.  Danach haben wir im Wald Tannenzapfen gesucht und haben eine Menge gefunden! Mit den Tannenzapfen haben wir ein Wurfspiel gespielt.2

Nun mussten wir uns leider wieder auf den Rückweg machen. Ein schöner Waldtag geht zu Ende!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.