Wildbienenkräuter Klasse 2a und 2b

Voller Körpereinsatz für Wildbienenvölker

 Kurz vor den Pfingstferien gab der zweite Jahrgang der Kurfürst-Balduin-Grundschule in Kaisersesch noch einmal alles, um das Nahrungsangebot für Wildbienen im eigenen Schulgarten auszuweiten.

Dank der großzügigen Spende von Wildblumensamen seitens der Umweltberatung Cochem-Zell und der vielen hilfreichen Tipps von Frau Mechthild Haupts, konnten die Klassenlehrerinnen Frau Dörrenbächer-Dietl (2a) und Frau Krause (2b) gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern eine tolle Pflanzaktion starten.

Coronakonform und natürlich unter Einhaltung aller Hygiene- und Abstandsregeln säten die Kinder an zwei aufeinanderfolgenden Tagen ihre Wildblumenwiese aus. Dass sie damit den bedrohten Wildbienen helfen und dazu beitragen, ihren Bestand zu sichern und auch warum dies so wichtig ist, wurde eingehend mit den Schülerinnen und Schülern besprochen.

Jetzt heißt es nur noch warten und hoffen, dass die Blumen zahlreich sprießen!

20210610 113343

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.